Sicherheitsdatenblätter

Auflistung der Möglichkeiten des Sicherheitsdatenblattmoduls
Nötige Schritte, um ein Sicherheitsdatenblatt zu erstellen
Nötige Schritte um ein Expositionsszenario zu erstellen
GHS & ChemGes - Überblick und Kurzinformationen

bulletErstellung gemäß REACH-Verordnung, in der letztgültigen Fassung 830/2015/EU
inklusive Expositionsszenarien, falls erforderlich
bulletErstellung gemäß der von der UNECE veröffentlichten GHS-Richtlinie unter Beachtung
der jeweils gültigen länderspezifischen Umsetzung im eigenen Gesetzeskontext
bulletSicherheitsdatenblätter für die USA und Kanada gemäß OSHA- und HPR-Richtlinien
bulletStandardphrasen sind in 36 Sprachen verfügbar:
Sicherheitsdatenblatt


PDF Bitte klicken Sie auf eine Sprache oder ein Ländersymbol, um ein Beispiel eines Sicherheitsdatenblattes zu sehen
Deutsch
Deutschland
Österreich Schweiz
Liechtenstein Luxemburg
Spanisch
Spanien
Mexiko
Litauisch
Litauen
Dänisch
Dänemark
Chinesisch
China
Taiwan Hong Kong
Norwegisch
Norwegen
Englisch (Europa)
Großbritannien
Irland
Japanisch
Japan
Polnisch
Polen
US-Englisch
USA
Kanada
Koreanisch
Südkorea
Nordkorea
Rumänisch
Rumänien
Englisch (Australien)
Australien
Indonesisch
Indonesien
Russisch
Russland
Englisch (weltweit)
Vereinigte Arabische Emirate
 Israel Jordanien
Malta Südafrika
Malaiisch
Malaysia
Serbisch
Serbien
Finnisch
Finnland
Thai
Thailand
Slowakisch
Slowakei
Französisch
Frankreich
Belgien Schweiz
Französisch-Kanada Demokratische Republik Kongo Republik Kongo
Vietnamesisch
Vietnam
Slowenisch
Slowenien
Griechisch
Griechenland
Hindi
Indien
Tschechisch
Tschechien
Italienisch
Italien
Schweiz
Bulgarisch
Bulgarien
Türkisch
Türkei
Niederländisch
Niederlande
Belgien
Estnisch
Estland
Ukrainisch
Ukraine
Portugiesisch
Portugal
 Brasilien
Kroatisch
Kroatien
Ungarisch
Ungarn
Schwedisch
Schweden
Lettisch
Lettland
 
bulletLandesspezifische Grenzwerte werden berücksichtigt 
bulletTrotz automatischer Erstellung ist jede manuelle Änderung möglich
bulletVerschiedenste Formatierungsmöglichkeiten
bulletVerschiedene Schrifttypen, -größen und -farben
bulletSymbolausgabe
bulletRahmen
bulletNeuberechnung auch für Teile eines Sicherheitsdatenblattes sowohl automatisch bei jedem Aufruf als auch durch manuellen Anstoß
bulletAbhängig von den Einstellungen werden die folgenden Funktionen durchgeführt: 
bulletÄnderungen des Datums nach Änderungen
bulletMarkierung des geänderten Kapitels
bulletAnzeige der durchgeführten Änderungen
bulletAbspeicherung alter Versionen (unbegrenzt)
bulletVersionsnummernverwaltung 
bulletKundenverwaltung direkt im Sicherheitsdatenblatt 
bulletAutomatischer E-Mail-Versand
bulletAusdruck mit Zuordnung des Kunden 
Hardcopy einer Sicherheitsdatenblattmaske im Programm ChemGes
bulletAlle Sicherheitsdatenblätter, die ein Kunde bereits bekommen hat, bzw. alle Kunden, welche bestimmte Sicherheitsdatenblätter bekommen haben, können über verschiedene Suchroutinen gefunden werden 
bulletAutomatischer Wiederversand von geänderten Sicherheitsdatenblättern an alle Kunden 
bulletZusätzliches Anschreiben in der Kundensprache
bulletDie ASCII/ANSI-Ausgabe in verschiedenen Formaten ermöglicht den Datenaustausch mit anderen Computersystemen oder anderer Software 
bulletAusgabe im HTML-Format
bulletAusgabe als PDF-Datei
bulletSpezialprogramm für die Weitergabe von Sicherheitsdatenblättern als Datei wie in einem 'Katalog' mit verschiedenen Suchroutinen für den Empfänger dieser Sicherheitsdatenblätter 

Linie

Nötige Schritte, um ein Sicherheitsdatenblatt zu erstellen

  1. Eingabe aller Inhaltsstoffe. Das kann entweder manuell erfolgen oder mit einem Überleitungsprogramm.
  2. Das Programm berechnet automatisch die Gefahrensymbole, die H- und P-Sätze und die Transporteinstufung für Land, See und Luft.
  3. Das Programm berechnet annäherungsweise die physikalischen Werte von den Eigenschaften der Inhaltsstoffe.
  4. Sie drücken eine Taste, und das Programm berechnet innerhalb weniger Sekunden das Sicherheitsdatenblatt.

Vorausgesetzt, dass das Programm alle Inhaltstoffe in der Datenbank hat und dass die Einstellungen richtig sind, ist die Erstellung eines Sicherheitsdatenblattes eine Sache weniger Minuten. Natürlich sollte man das Ergebnis überprüfen, aber der Benutzer kann eigene Regeln für die Auswahl der Phrasen eingeben. Aus diesem Grunde sollte es nicht oft nötig sein, manuelle Änderungen durchzuführen.

Seitenanfang    Home